William Campbell, ein amerikanischer Physiologe, der sich auf Ethologie und die Untersuchung der Beziehung zwischen Hund und Besitzern spezialisiert hat, forscht seit acht Jahren mit mehr als zehntausend Hunden. Die Ergebnisse wurden 1975 in dem Buch "Probleme des Hundeverhaltens" veröffentlicht. Der Campbell-Test ist derzeit auf der ganzen Welt sehr beliebt.

  Es sollte beachtet werden, dass dieser Test ursprünglich entwickelt wurde, um die zukünftigen Arbeitsqualitäten grosser und mitlerer Hunderassen zu bestimmen. Gemass den Regeln sollte der Campbell Test im Alter von sieben Wochen durchgeführt werden.

  Ist der Campbell-Test für diesen Toypudel geeignet und funktioniert der Campbell-Test für Welpen kleiner Rassen? Ich kann Ihre Aufmerksamkeit darauf lenken, wo der Campbell-Test für welpen kleiner Rassen nicht sehr effektiv ist:

  1. In der Zucht von Welpen kleiner Zierrassen hat der Besitzer oft ein Problem mit dem unzureichenden Gewicht der Welpen. Ein solcher Welpe muss oft zusätzlich gefüttern und erchitzt werden. Wenn wir zum Beispiel einen schwachen Welpen haben, kümmert sich die ganze Familie darum. Wenn also während des Campbell-Test alle Tests von einen Fremden durchgeführt wurden, hat ein solcher Welpe bereits die Erfahrung, dass alle Menschen Freunde sind.

  2. Für Welpen kleiner Rassen gibt es Tränen. Viele Welpen kleiner Rassen haben viele Haare i Gesicht, die ihnen in die Augen fallen. Schon früh schneidet oder rasiert der Besitzer das Gesicht des Welpen, wäscht die Augen des Welpen. Alle Welpen kleiner und zottiger Rassen müssen die Haare rund um den After schneiden. Daher werden diese Welpen während des Campbell-Test nicht einmal versuchen, den Händen zu entkommen.

  3. In Jaar 1975, als der Campbell-Test erfunden wurde, gab es keine derartigen Impfregeln wie jetzt. Welpen in anderhalb Monaten haben bereits einen neuen Besitzer gegeben. Die Leute hanmen es leicht, dass ein kleiner Welpe krank werden konnte. Und so kleine Welpen gab es noch nicht. Zum Beispiel, kann Ich Campbell Test für meine Welpen geben, aber Ich stimme nicht zu, ungeimpfte Welpen auf der Strasse mitzunehmen, weil mir die Gesundheit der Welpen in der Zukunft mehr Herzen liegt.

Campbell-Test

1. Soziale Anziehungskraft gegenüber dem Menschen

Sie müssen vor dem Welpen stehen und Ihre Hände klatschen, um seine Aufmerksamkeit zu erlangen.

MD - Er kommt sofort mit erhobenem Schwanz und knabbert an den Händen.

D    - Er kommt sofort mit erhobenem Schwanz und kratzt sich mit den Beinen die Händen.

S     - Es kommt sofort mit tiefem Schwanz.

MS - Es kommt zögerlich, der Schwanz ist tief.

I     - Es kommt nicht, es bleibt ruhig oder es entkommt.

                     2. Tracking-Fähigkeit zum Master

Sie müssen neben dem Welpen stehen und sicherstellen, das er uns beobachtet und losläuft.

MD - Er folgt unsmit erhobenem Schwanz und versucht, uns in die Füsse zu beissen.

D    -Er folgt uns sofort mit erhobenem Schwanz.

S    - Es folgt uns sofort, aber mit tiefem Schwanz.

MS - Wir bezweifeln immer noh, dass der Schwanz tief ist.

I     - Es folgt uns nicht oder Folgt uns von weitem.

                   3. Annahme der Verpflichtung.

Sie müssen den Welpen für 30 Sekunden aufrecht halten, indem Sie ihn an der Brust halten.

MD - Hart kämpfen, debattieren und beissen.

D    - Kämpfe hart und debattiere.

S    - Er rebelliert zuerst, beruhigt sich dann aber.

MS - Er steht still und leckt unsere Hände.

I    -Er bleibt stehen und hat verwirrte Antworten: Er wird aufgeregt, er beruhigt sich, er schaut weg.

                  4. Akzeptanz gegenüber sozialer Überlegenheit.

Legen Sie den Welpen auf den Boden und streiceln Sie ihn, indem Sie ihn in Richtung Kopf entlang des Rückens hart berünhen. Das Verhalten des Welpen zeigt seine Fähigkeit, die soziale Überlegenheit (in diesem Fall eine Person) vollständig akzeptieren oder abzulehnen.

MD - Sofort springen, auf dich springen,dich mit den Beinen schlagen und in die Hände beissen.

D    - Spring, Schlag dich mit den Beinen und lecke deine Hände.

S    -Wendet sich dir zu und leckt deine Hände.

MS - Legen Sie sich auf den Rücken und lecken Sie Ihre Hände.

I    - Rennt weg und passt nicht mehr. 

                   5. Würde.

Halten Sie den Welpen mit verschränkten Händen am Bauch fest und heben Sie ihn an, bis die Beine 30 Sekunden lang nicht den Boden berühren. Ohne Unterstützung wird der Welpe dem Prüfer völlig ausgeliefert.

MD - Revolts bricht heftig auf, knurrt und beisst.

D    - Er rebelliert heftig.

S    - Er rebelliert, beruhigt sich und leckt die Hände.

MS - Protestiert nicht, hängt liese oder leckt die Hände.

I    - Angst, angespannt.

Zwei oder mehr MDs mit einigen D:

Ein solcher Hund wird alles tun, um jeden mit all seiner Kraft zu beherrschen und zu unterwerfen. Es kann potenziell aggressiv sein und neigt zum Beissen, wenn es abrupt behandelt wird. Es wird nicht empfohlen, es einer Familie zu geben, in der kleine Kinder oder ältere Menschen leben. Für die Ausbildung eines solchen Hundes ist ein erfahrener Ausbilder erforderlich, eine entspannte Umgebung bei Erwachsenen. Er muss ruhig erzogen, ohne körperliche Bestrafung. Verwenden Sie als Schutzzhund.

 

3 D and mehr:

Die Tendenz zur Beruhigung und zuversichtlichen Überlegenheit, der Wunsch, der Anführer zu sein. Ein solcher Hund hat grosse Fähigkeiten in Wettkämpfen in Arbeitsdisziplinen. Mit der richtigen Ausbildung und ausreichender Aufmerksamkeit wird der Hund zu Ihrem treuen und gejorsamen Freund.

3 S and mehr:

 Dieser Hund passt sich normalerweisse an alle Bedingungen an, ist sehr gut erzogen und wir empfehlen ihn in einer Familie mit Kindern und älteren Menschen. Natürlich können Schwierigkeiten auftreten, wenn Sie sie zum Schutz trainieren möchten.

2 MS oder mehr, insbesondere in Kombination mit einem oder mehreren I:

Zu anfällig für den Einfluss von Umständen und zur Unterwerfung neigen, um den Menschen zu vertrauren und völlig entspannt zu sein, braucht ständige Unterstützung, Im Prozess der Erziehung erfordert viel Aufmerksamkeit und Takt, Aufrichtigkeit und Liebe, um das Vertrauen eines solches Hundes zu gewinnen. In der Regel recht ruhig bei Kindern, kann nur beissen, wenn sie misshandelt wird.

2 I und mehr:

 Bevor Sie Hund schwer zu trainieren und pädagogische Einflüsse. Dem wird niemals jemand trauen. Dieser Hund kann aus Angst oder Stress beissen. Auf keinen Fall darf sie in die Familie, in der Kinder sind, zugelassen werden. Sie braucht eine sehr erfahrene professionelle Erzieherin.